Tipps
Was Sie nach einem Unfall beachten sollten - Eine Orientierungshilfe der SUVA » Richtig Gehen mit Krücken » Probleme mit Langstreckenflügen? » Jetlag - Was ist das und was kann man dagegen tun? » Höhenkrankheit - auch für Sie ein Problem? » Melatonin - eine Wunderdroge? » UV-Strahlung - was kann man dagegen tun? »
 
Was Sie nach einem Unfall beachten sollten - Eine Orientierungshilfe der SUVA

Nichts ist lästiger, als sich nach einem Unfall durch Berge von Papier lesen zu müssen,
um Aufschluss über die Versicherungsleistungen zu bekommen. Der beiliegende Flyer gibt Ihnen einen schnellen Überblick über die umfassenden Leistungen, welche Sie von der Suva erwarten dürfen.




Richtig Gehen mit Krücken

Jeder hatte schon mal das "Vergnügen" mit Krücken gehen zu müssen, aber wie geht es richtig?  Gebrauchsanweisung  sowie nützliche Tipps finden Sie im Anhang im Flyer der Firma Mathys Medical AG.
 



Stärkung des Immunsystems durch Sport

In der Novemberausgabe des Amavita-Magazins gibt Toni Held einige Tipps zur Stärkung des Immunsystems.


PS. Das Amavita-Magazin erhalten Sie in Drogerien, Apotheken, usw.




 

Probleme mit Langstreckenflügen?
Eingepfercht in einen Grossraumflieger für 20 Stunden - und das erst noch dann, wenn man schlafen sollte. Lesen Sie das Blatt schon beim Buchern der Reise durch, vielleicht wird Ihre Platzwahl und die Abflugzeit von Ihren neuen Erkenntnissen beeinflusst.
Das Blatt wurde entwickelt für die Olympiateilnehmer in Atlanta 1996 und in Sydney 2000!
Jetlag - Was ist das und was kann man dagegen tun?
Jetlag hat nichts mit Jetset zu tun. Wenn Sie einige Zeitzonen rasch überqueren, meistens mit dem Flugzeug, dann hinkt Ihre innere Uhr hinterher. Dem Körper gefällt dies nicht - Sie leiden unter Jetlag.
Sie können einige Dinge unternehmen, dass Ihre Lebensqualität nicht zu sehr darunter leidet. Vorbeugen ist besser als Jetlagen! Ein Merkblatt entwickelt für die Vorbereitung der Olympischen Spiele in Atlanta 1996 und Sydney 2000!
Höhenkrankheit - auch für Sie ein Problem?
Wenn Sie rasch in grosse Höhen aufsteigen, ist es möglich, dass es Ihnen plötzlich schlecht geht - sie leiden unter der Höhenkrankheit, die dramatisch verlaufen kann!
Wie Sie sie verhindern können und was es zu tun gibt, wenn Sie höhenkrank werden im untenstehenden Merkblatt
Melatonin - eine Wunderdroge?
Melatonin ist ein körpereigenes Hormon. Es hilft bei der Regulierung des Tag und Nachtrhythmus und bei Schlafstörungen. Zudem werden dem Stoff noch viele andere Wirkungen zugeschrieben. Wichtige Facts zum Melatonin im beiliegenden Merkblatt.
UV-Strahlung - was kann man dagegen tun?
Das Merkblatt wurde von Fränzi Ankli und Toni Held im Hinblick auf einen Mehrtage-OL in Zermatt erstellt und glit für das Verhalten in mittleren Höhen (1500m-2500m).
(c) www.gzb-online.ch - Sitemap
Gesundheitsportal
zur Bewegungsförderung