Ernährungstipps
Erfahren Sie hier in Kürze einfache, wichtige Ernährungstipps!
Allgemeine Ernährungstipps

1. genügend Flüssigkeit trinken (min 1.5 Liter).
2. wertvolle pflanzliche Öle bevorzugen wie Raps- und Olivenöl.
3. Zurückhalten bei Fetten, Achtung bei versteckten Fetten bei Wurstwaren, Käse, Saucen und Süssigkeiten.
4. Statt Frittieren und Panieren und mit viel Fett braten lieber dünsten, dämpfen, pochieren, grillieren, braten mit Bratfolie, im Römertopf oder in einer Bratpfanne mit Antihaftbelag
5. Fettes Fleisch (Gans, Voressen, Schweinshals, Speck, Hackfleisch) durch mageres Fleisch vom Rind, Kalb, Schwein, Lamm, Geflügel, Wild usw. ersetzen.
6. Statt Bratkartoffeln oder Kartoffelgratin mit Rahm lieber Ofenkartolffeln machen
7. Mayonaise durch Magerquark oder Blanc battu ersetzen.
8. Joghurtsauce statt Kräuterbutter
9. Saucen selber machen und so den Fettanteil mitbestimmen.
10. Pinseln Sie die Pfanne nur mit Öl aus oder messen Sie die Ölmenge mit dem Löffel ab. 1 Esslöffel Butter oder Öl enthalten 10 g Fett, max 60-80 g Fett pro Tag, verteilt auf drei Mahlzeiten.

 
Ernährungstipps für Zuckerkranke

1. Das Essen täglich auf drei Hauptmahlzeiten verteilen.
2. 1-3 kleine Zwischenmahlzeiten einbauen.
3. Zu jeder Hauptmahlzeit eine kohlenhydratreiche Beilage wei Teigwaren, Ris oder Brot essen.
4. Die Kohlenhydratmenge Ihrem Bedarf und bei Zuckerkranken der Therapie anpassen.
5. Vollkornprodukte bevorzugen, um den Blutzuckerspiegel konstanter zu halten
6. Kohlenhydrate in fester Konsistenz essen (z.B. Orange statt Orangensaft)
7. Die Hauptmahlzeiten mit eiweisshaltigen Lebensmitteln ergänzen (Fisch, Fleisch, Käse)
8. 2-3x Gemüse, Salat und/oder Gemüsesuppe, nehmen Sie 1x/Tag Rohkost zu sich
9. bereits ein Gewichtsverlust von 3-5 kg kann die Zuckerkrankheit positiv beeinflussen. Versuchen Sie Ihr Idealgewicht anzustreben.
10. für Typ 2 Diabetiker: Einnahme von möglichst gleich grossen Kohlnhydratmengen, regelmässig über den Tag verteilt.
11. Einhalten regelmässiger Essenszeiten
12. Kohlenhydrathaltige, fettarme Ernährung
13. Essen Sie 2-3 Portionen Früchte pro Tag
14. Essen Sie 2-3x Milchprodukte Milchprodukte pro Tag
15. Sussigkeiten sollten Sie sparsam geniessen. Wenn, dann am besten mit oder nach der Mahlzeit

 
(c) www.gzb-online.ch - Sitemap
Gesundheitsportal
zur Bewegungsförderung